Über uns

Larry Sutherland gründet den Bibelfernunterricht als Arbeitszweig der Bibelschule Bergstraße (heute BibelStudienKolleg).
1971
ICI - International Correspondence Institute - eröffnet in Asslar ein Büro für den deutschsprachigen Raum. Ditmar Mittelstädt ist langjähriger Leiter der Arbeit.
1979
BFU wird Mitglied im Deutschen Fernschulverband (heute Forum DistancE-Learning)
1985
Hans-Peter Kuhlmann übernimmt die Leitung
1987
Der Bibelfernunterricht wird in einen eigenständigen Verein ausgegliedert.
1992
Helmut Hanser übernimmt die Leitung des BFU. Das Büro wird nach Alsheim verlegt.
1999
Umzug nach Worms
2005
BFU wird Mitglied in der Konferenz bibeltreuer Ausbildungsstätten (KbA)
2003
BFU übernimmt das deutsche Büro von ICI (heute Global University). Beide Institute werden ab jetzt von Worms aus betreut.
2014
Helmut Hanser wird in den Ruhestand verabschiedet und Helmut Schröder übernimmt die Leitung.
2019

Der Trägerverein Theologische Fernschule e.V. ist ein, mit der Evangelischen Allianz verbundenes Werk.
Die Glaubensbasis der Allianz ist in der Satzung der Fernschule verankert.

  • Wir glauben an den dreieinen Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Er hat die Welt erschaffen, er liebt sie und erhält sie. Darin zeigt er seine Souveränität und Gnade.
  • Der Mensch besitzt als Ebenbild Gottes eine unverwechselbare Würde. Er ist als Mann und Frau geschaffen. Er ist durch Sünde und Schuld von Gott getrennt.
  • Jesus Christus, der Mensch gewordene Sohn Gottes, ist stellvertretend für alle Menschen gestorben. Sein Opfertod allein ist die Grundlage für die Vergebung von Schuld, für die Befreiung von der Macht der Sünde und für den Freispruch in Gottes Gericht. 
    Jesus Christus, durch Gott von den Toten auferweckt, ist der einzige Weg zu Gott. Der Mensch wird allein durch den Glauben an ihn durch Gottes Gnade gerecht gesprochen.
  • Durch den Heiligen Geist erkennen Menschen Gott. Der Heilige Geist schafft durch die Wiedergeburt neues Leben und befähigt die Gläubigen, nach Gottes Willen zu leben. Er schenkt ihnen Gaben zum Dienen.
  • Jesus Christus baut seine weltweite Gemeinde. Er beruft und befähigt die Gläubigen, das Evangelium zu verkündigen und liebevoll und gerecht zu handeln.
  • Jesus Christus wird für alle sichtbar in Macht und Herrlichkeit wiederkommen, die Lebenden und die Toten richten und das Reich Gottes vollenden. Er wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen.
  • Die Bibel, bestehend aus den Schriften des Alten und Neuen Testaments, ist Offenbarung des dreieinen Gottes. Sie ist von Gottes Geist eingegeben, zuverlässig und höchste Autorität in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung.

Glaubensbasis der Evangelischen Allianz vom 2. September 1846, überarbeitet 2018